Zur CD-ROM Adlerauge


Umschalten der Protokollierung für professionelle Anwender

Normalerweise werden bei Adlerauge die Spielresultate nur aufgezeichnet, wenn alle Spiele einer Gruppe gemacht wurden.
Nun kann es aber nötig sein, die Spiele zu unterbrechen und später weiterzufahren oder die Fortschritte beim gleichen Spiel zu registrieren.
UM DIES ZU ERREICHEN WIRD WIE FOLGT VORGEGANGEN:

1. Datei adler2.txt (im Hauptverzeichnis auf c:) öffnen, an die erste Stelle dieser Datei die Zahl 1 schreiben, die Datei sichern und schliessen.
2. Adlerauge neu starten.

Wenn man jetzt auf BEENDEN klickt, werden die bisher gemachten Resultate gespeichert und auf Null gesetzt. Das Programm wird nicht beendet.
Man kann nun weiterfahren, zB. ein Spiel wiederholen.
Um aus dem Programm ganz auszusteigen, klickt man zweimal auf BEENDEN.

(Für die Rückkehr zur normalen Protokollierung (erst nach beendigter Zehnergruppe) löscht man die Zahl 1 in der Datei adler2.txt)

Auswertung mit Word-Tabellen

Lassen Sie die Kinder immer mit dem genau gleichen Namen einloggen.
 
Öffnen sie die Datei C:/Adler1.txt , kopieren Sie den Inhalt in ein neues Word-Dokument und wandeln ihn in eine Tabelle um, wobei die Leerschläge als Trennzeichen dienen.
Nun können Sie beliebig sortieren, auswerten und das Ganze oder Teile davon speichern.
So kann man auch den Fortschritt des Kindes für jedes Spiel auswerten.
 
Für die Auswertung verwenden Sie
http://www.learning-systems.ch/multimedia/ad_results.htm
 
Wenn Sie dem Autor eine (anonymisierte) Fallstudie zusenden
(mit Alter, Geschlecht, Hauptproblem, Resultate über einen gewissen Trainingszeitraum, eventuell andere Trainingsmassnahmen, Ergebnis betreffend das Hauptproblem)
wird er Ihnen die Daten kommentieren.



HUNZIKER MULTIMEDIA HOME