Besprechung der CD-ROM ADLERAUGE durch Jérôme Grondin.



ADLERAUGE



Besprechung der CD-ROM ADLERAUGE durch einen Therapeuten



Jérôme Grondin, Medipsyline (aus dem Französischen übersetzt)

Meine bisherigen Erfahrungen mit der CD-ROM ADLERAUGE zeigen, dass sich dieses Programm unter anderem recht gut zum trainieren der visuellen Aufmerksamkeit eignet, nämlich durch:
- Aufmerksamkeits - Distraktoren (z.B. sich bewegende Ballone))
- Lageveränderung der Ziele.

Dadurch wird der Patient dazu gebracht, falsche Wahrnehmungen zu unterdrücken, weil ihm weder das räumliche noch das sequenzielle Erinnerungsvermögen helfen können und Strategien von Versuch und Irrtum nutzlos sind. Er muss sich voll und ganz auf seine visuelle Wahrnehmung verlassen.

Es gibt Kinder, welche diese Spiele nicht besonders gerne machen. Der Grund liegt nach meinem Dafürhalten gerade in dieser starken Beanspruchung der visuellen Aufmerksamkeit, welche in der kurzen verfügbaren Zeit nicht durch andere Strategien ersetzt werden kann.

ADLERAUGE ist daher für den Therapeuten interessant, gerade weil nur ein sehr geringer Wiederholungseffekt möglich ist und die Kinder - wenn sie verstanden haben, worauf es in einem Spiel ankommt - sich auf die eigentliche Wahrnehmunsaufgabe konzentrieren.
ADLERAUGE bietet keine oder nur geringe Verbesserung der Resultate, wenn man sich auf andere Strategien als auf die eigentliche Wahrnehmung abstützt - daher auch seine Eignung für das Training der visuellen Aufmerksamkeit.

Man kann also das visuelle Verfolgen einer Bewegung, die visuelle Unterscheidung ähnlicher Formen und die visuelle Aufmerksamkeit üben. Es fehlt lediglich Uebungsmaterial für das Training sequenzieller Wahrnehmungen.

Zusammenfassend kann man ADLERAUGE bei Lernproblemen infolge Hyperaktivität und verminderter Aufmerksamkeit empfehlen, allerdings erst von einem Alter von 6 bis 7 Jahren an.

ADLERAUGE ist ein gutes Trainingsprogramm bei visuospatialer Dyslexie, bei Hyperaktivität, bei visuospatialer Dyspraxie und bei Konzentrationsschwäche, allerdings erst von einer minimalen Leistungsstufe an.

Ein weitere Pluspunkt: ADLERAUGE erlaubt ein gezieltes und fortschreitendes Training. Der Therapeut kann dem Patienten ein genaues Uebungsprogramm zusammenstellen und dies scheint mir von grösster Wichtigkeit zu einem Zeitpunkt wo rechnergestützte Uebungsprogramme in der Therapie immer wichtiger werden.(Ein Trend, der von den USA ausgeht und seine Wirksamkeit gerade im auditiven Bereich unter Beweis gestellt hat - wie z.B. Lindamood-Bell).

Link: Website von Jérôme Grondin (Französisch)



HUNZIKER MULTIMEDIA HOME