Workshop Computergestütztes Wahrnehmungstraining
Hochschule für Heilpädagogik, Zürich vom 10. Dezember 2002.
Dozent: Hans-Werner Hunziker


Links zu den Resultaten der Fragebogen:

ADLERAUGE * SUPEREULE * KALKMONSTER * WUERZBURGER PROGRAMM


Anweisungen zu den CD-ROM Programmen und zum Fragebogen:
Siehe Text auf dieser Seite


Allgemeine Hinweise:
Stellen Sie zu Beginn die Ton-Wiedergabe auf eine mittlere Lautstärke ein.
Das Lautsprecher-Symbol muss auf der Taskleiste erscheinen.
Die Taskleiste wählen Sie „Immer im Vordergrund“, damit Sie die Lautstärke allenfalls nachregulieren können (Geht nicht beim Würzburger Programm).
CD-ROM jeweils durch Rechtsklick auf das CD-ROM-Symbol und Wahl von „auswerfen“ herausnehmen.

Adlerauge, Supereule, Kalkmonster
Installation
Keine. Wenn Sie Ihr CD-Laufwerk auf „Automatische Benachrichtigung beim Wechsel“ gestellt haben. starten diese Programme automatisch, resp. mit Doppelklick auf das CD-Symbol im Arbeitsplatz. Falls Sie keinen Ton haben – beenden Sie das Programm im Hauptmenu durch ENDE oder BEENDEN und starten Sie mit Start-->Ausführen und geben ein:
d:\AUTORUN\ADLER05.exe für Adlerauge
d:\AUTORUN\EULE02N.exe für Supereule
d:\AUTORUN\monster.exe für Kalkmonster
wobei d der Buchstabe Ihres CD-ROM Laufwerks sein muss.

Desinstallation
Keine. Löschen Sie eventuell die Resultatdateien ADLER1.TXT, ADLER2.TXT, EULE1.TXT sowie den Ordner HMM, alles in C:
Spielabbruch
Durch Klick auf „zurück“, oder automatisch nach Ende der Zeitlimite.
Spielresultate
Werden automatisch registriert.

Ihre Aufgabe: Notieren Sie zu jedem Spiel
Spieler:

1. Wie haben Sie sich die Merkmale kurzzeitig eingeprägt?
2. Haben Sie die Strategie gewechselt?
3. Was bereitete Ihnen Probleme?
4. Wie sind sie mit diesen Problemen umgegangen?
5. Welches waren Unterschiede bei den Schwierigkeiten der verschiedenen Spiele?
Beobachter:
1. Sagt der Spieler etwas leise vor sich hin?
2. Wo machte der Spieler Fehler oder hatte er Mühe? Wo musste er lange suchen. (Beobachten Sie den Mauszeiger oder die Augen des Spielers)
3. Können Sie die Ursache von Fehlern oder Problemen erkennen oder vermuten?
4. Wie könnte er seine Wahrnehmungsstrategien verbessern?

Adlerauge
Wählen Sie Schwierigkeitsgrad: schwierig
Empfohlene Spiele: 2, 6 ,9, 18, 21, 26

Supereule:
Wählen Sie Schwierigkeitsgrad: schwierig, Dauer: kurz
Empfohlene Spiele: 2,11,12, 16,17, 23

Kalkmonster:
Wählen Sie Schwierigkeitsgrad:9 (Erwachsene)
Empfohlene Spiele: 6,12, 18, 26 hören, 26 sehen, 32

Würzburger Programm
Installation
Rechtsklick auf das CD-Symbol --> öffnen
Doppelklick auf Setup.exe
Den Anweisungen folgen. Beide Programmteile wählen. Das Programm wird nicht auf die Harddisk kopiert, nur 2 Verknüpfungen mit den Symbolen zum Start der Programme „Würzburger Trainingsprogramm

Allgemeines
Zuerst “Nur Spiel“ wählen. Die Erklärungen nur bei Bedarf anhören und wenn nötig mit ESC abbrechen.
Empfohlene Spiele (Würzburger Programm):
1.4 Wortpaare 1
2.2 Reimen mit Tiernamen 1. (Klickt man das kleine Hamsterkind an, gibt es die Antwort)
3.5 Kurze und Lange Wörter
4.4 Koboldgeschichte 1
5.6 Finde den letzten Laut
6.1 Wie heisst das Wort?
eventuell aus dem Programm „Buchstaben-Laut-Training“ noch
1.1 In welchem Wort hörst du ein M?

Ihre Aufgabe
Schauen Sie sich die Spiele gemeinsam an (Kein Beobachter/Spieler Status).

Versuchen Sie, sich vorzustellen, wie Kinder im Vorschulalter diese Spiele machen:
1.Was denken Sie, dass Kinder für das spätere Lesenlernen hier üben können?
2. Notieren Sie, was Ihnen an diesen Spielen auffällt, gefällt, missfällt.
3. Wie unterscheiden sich diese Spiele grundsätzlich von den Spielen des Programms Supereule,
bei dem es auch um das Hörtraining geht. (Diese Frage können Sie erst beantworten, wenn Sie auch SUPEREULE gesehen haben)

        




HUNZIKER MULTIMEDIA